You need to upgrade your Flash Player
Click the button below to download it


get flash
barretta
QUALITÄT UND PRODUKTSICHERHEIT

Wesentlicher Bestandteil der Erzeuger von Elios Group kennzeichnet die Qualitätskontrolle der Produkte. Während der gesamten Wachstumsphase werden von Elios Group die Anforderungen der Qualitätssysteme überprüft zum Schutz des Kunden und letztendlich des Verbrauchers.
Der Grossteil, der von Elios vermarkteten Produkte, stammt von eigenen, der Gruppe zugehörigen landwirtschaftlichen Betrieben. Diese Produzenten besitzen alle eine GLOBAL GAP-Zertifizierung. Die externen Lieferanten, von denen der verbleibende Prozentsatz an Rohstoffen stammt, erfahren eine Bewertung durch die Elios Qualitätssicherung.

1. Die Elios Group Qualitätssicherung bewertet die Rohstofflieferanten anhand von festgelegten Richtlinien, dazu zählen z.B. der Einsatz von kompatiblen und zugelassenen Wirkstoffen und konform den Richtlinien des Kunden, die ausführliche Führung der Betriebshefte, die Umsetzung der "Guten Agrarpraxis", die Ausbildung der Landwirte, die Inanspruchnahme von technischer Beratung, das Vorhandensein von etwaigen Qualitätszertifizierungen. Der Betrieb wird nur Lieferant der Elios Group, sofern eine bestimmte Punktezahl, eines internen Bewertungssystem, erreicht wird. Zur Absicherung des gesamten Anforderungsprofil, werden in der Vorerntezeit Proben des Erzeugnisses einer Multirückstandsanalyse unterworfen, um festzustellen, ob die Kundenanforderungen erfüllt werden.
2. Bei negativer Probe wird das Erzeugnis des ausgewählten Lieferanten von zwei Agronomen bis zur Ernte laufend verfolgt.
3.Kurz vor der Erntezeit, wird in der Plantage eine letzte Inspektion der Experten durchgeführt, um zu überprüfen, ob, die vom Kunden geforderten Qualitätsbelange (wie Farbe, Zuckergrad und Kaliber) gegeben sind. Diese Bewertungen werden auf ein entsprechendes Formular festgehalten.
Elios Group ist demzufolge in der Lage, den gesamten Produktionsablauf zurück zu verfolgen und es ermöglicht ihr dadurch, jederzeit in den Produktionsablauf eingreifen zu können und das Erzeugnis den Ansprüchen des Marktes anzupassen.